© Copyright – Tobis Film

The Social Experiment

Adrian ist 16 und ein angehender Social-Media-Star. Gemeinsam mit seiner Freundin Nancy und seinen besten Freunden Neil, Dustin und Luke will er an einem Gewinnspiel in einem Escape Room in Hamburg teilnehmen. Doch plötzlich entpuppt sich das vermeintliche Abenteuer als ihr größter Albtraum. Der Escape Room ist eigentlich eine Forschungseinrichtung und führt ein verhaltensanalytisches Experiment an den Jugendlichen durch. Die Gruppe wird von den WissenschaftlerInnen Iris und Kai und ihrer eigens programmierten künstlichen Intelligenz „Kira“ unerbittlich auf die Probe gestellt. Die Freunde werden getestet und mit ihren Problemen, Ängsten und Sorgen konfrontiert. Schockiert, wütend und enttäuscht von seinen Freunden, dem Spiel und vor allem von sich selbst, beginnt Adrian zu reflektieren. Er muss erkennen, dass er in seinem egoistischen Streben nach Aufmerksamkeit die Probleme seiner besten Freunde völlig vergessen hat. So hat er nicht bemerkt, dass Nancys Mutter kürzlich gestorben ist oder wie sehr Luke mit seiner gescheiterten Vater-Sohn-Beziehung zu kämpfen hat. Und hat sich Neil etwa in seine Freundin Nancy verliebt? Nur der schüchterne Dustin scheint sein Leben im Griff zu haben. Oder doch nicht? Wird Adrian es schaffen, sich wieder in die Gruppe einzufügen und vom egoistischen Einzelgänger zum Teamplayer werden? Doch nicht nur die Freunde stellen ihre Entscheidungen in Frage, denn als sich die KI plötzlich selbst weiterentwickelt und eigene Entscheidungen trifft, beginnt auch die junge WissenschaftlerIn Iris ihre Überzeugungen und Ziele zu überdenken. Kai, der Gefallen an dem morbiden Spiel gefunden hat, stellt sich ihr in den Weg, doch Iris trifft eine folgenschwere Entscheidung und wird Teil des Experiments und des Spiels. Werden sie alle ihre Entscheidung bereuen? Oder ist es bereits zu spät und ihr Schicksal besiegelt?

Regie: Pascal Schröder

Darsteller: Marven Gabriel Suarez-Brinkert, Raffaela Kraus